info@bdoa.de   033123189502

Worldline will Ingenico übernehmen – Wirecard-Konkurrenten planen Milliardenfusion

Den gesamten Artikel finden Sie auf der Seite -> manager-magazin.de <-

Bei den Zahlungsanbietern steht erneut eine Milliardenfusion an: Die französischen Wirecard-Rivalen Worldline und Ingenico schließen sich zusammen und steigen zum weltweit viertgrößten Zahlungsdienstleister auf, wie die beiden Unternehmen am Montag mitteilten. Ingenico wird durch die Transaktion mit 7,8 Milliarden Euro bewertet.


In der Branche grassiert schon seit einiger Zeit das Übernahmefieber. Vor allem in den USA werden riesige Summen für Zukäufe aufgerufen. 2019 schluckte etwa FIS für 35 Milliarden Dollar den Rivalen Worldpay, und Fiserv übernahm für 22 Milliarden Dollar First Data. Unternehmen wie FIS, Worldline und Wirecard wickeln für Einzelhändler gegen Gebühren Zahlungen ab. Sie profitieren davon, dass immer mehr Menschen Waren im Internet kaufen und mit Karten oder ihren Smartphones bezahlen. Die Unternehmensberatung McKinsey geht davon aus, dass die Umsätze der Zahlungsanbieter bis 2023 weltweit auf drei Billionen Dollar jährlich ansteigen. In der Branche zählt vor allem Größe und geografische Reichweite. Durch Fusionen können sie außerdem Kosten einsparen.

You might be interested in …