info@bdoa.de   033123189502

BDOA bedauert Rücktritt von Prof. Dr. Jens Weidmann als Chef der Deutschen Bundesbank und Mitglied des EZB-Rates

Der Bundesverband der Dienstleister für Online-Anbieter BDOA e.V. drückt sein Bedauern und gleichzeitig Sorge um die währungspolitische Zukunft zum Rücktritt von Prof. Dr. Jens Weidmann als Präsident der Bundesbank zum 31.12.2021 aus. Denn Jens Weidmann zeigt stets übergreifenden Sachverstand sowie analytische Fähigkeiten, die unseres Erachtens nach ebenso herausragend wie selten sind. Sein frühzeitiger Rücktritt jetzt, wo die Bundesregierung 2022 in spe versucht, mehr gender- als kompetenzgerecht die Spitzenämter im Deutschland zu verteilen, zeigt seine soziale Weitsicht und Klasse, mit der er Pareto-optimal (soviel Volkswirtschaftslehre muss da jetzt mal sein…) anderen rechtzeitig die Spielräume frei macht. Der BDOA hofft, dass der quirlige Sachverstand von Jens Weidmann (geboren 1968) in den zukünftigen Phasen währungspolitischen Neulandes und zu erwartender historisch komplett neuartiger Konstellationen dennoch helfen kann, Preisstabilität, gleichmäßiges angemessenes Wirtschaftswachstum und eine möglichst hohe Beschäftigungsquote aller Erwerbstätigen in Deutschland und Europa weiterhin zu sichern.

You might be interested in …