Schließen

Passwort vergessen?
E-Payment. Handys mit Kreditkarten.

Newsübersicht

Fintech

SEPA-Umsetzung in Deutschland 01/2013

News: E-Payment

durch die Einführung der europaweit einheitlichen Zahlungsverfahren SEPA-Überweisung und SEPA-Lastschrift soll der nationale als auch der grenzüberschreitende Zahlungsverkehr harmonisiert werden. Deshalb werden durch die europäische Gesetzgebung zum 1. Februar 2014 die bestehenden nationalen Überweisungs- und Lastschriftverfahren abgeschafft. Aus diesem Grund müssen sich insbesondere Unternehmen, Behörden und Vereine auf starke Veränderungen im in- und ausländischen Zahlungsverkehr einstellen, die sie zum Teil zu umfangreichen organisatorischen und technischen Anpassungen zwingen.

Mit der jetzt veröffentlichten Studie "SEPA-Umsetzung in Deutschland" möchte ibi research an der Universität Regensburg zusammen mit van den Berg und dem Bank-Verlag zeigen, was die aktuellen Trends und Anforderungen im Zahlungsverkehr in der betrieblichen Praxis sind und den Status quo der Umstellung auf die SEPA-Verfahren analysieren.

Die komplette Studie sowie eine SEPA-Checkliste stehen ab dem 1. Februar 2013 unter folgendem Link kostenlos zum Download zur Verfügung: http://www.sepa-wissen.de

Ausgewählte Ergebnisse der Studie:

  • SEPA ist einem knappen Drittel noch nicht bewusst und viele sehen noch nicht den sofortigen Handlungsbedarf. 
  • Erst ein Drittel der Unternehmen nutzt die SEPA-Überweisung.
  • Viele Unternehmen haben nicht schriftlich vorliegende Einzugsermächtigungen für ihre bestehenden Lastschrifteinzüge.
  • Die meisten der Befragten mit schriftlich vorliegenden Einzugsermächtigungen möchten von der AGB-Migrationsmöglichkeit Gebrauch machen.
  • Die Nutzung der SEPA-Lastschrift ist bei den meisten ab dem 2. Halbjahr 2013 geplant.
Weitere Ergebnisse finden Sie unter
Zurück